Über mich
Weshalb dein Jakobsweg mit diesem Blog beginnt!

Hallo, ich bin Torsten und meine Erfahrungen auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela haben mein Leben verändert.

Lange bevor Hape Kerkeling sein Buch über seine Pilgerreise Anzeige auf dem wohl beliebtesten Jakobsweg, dem Camino Francés, veröffentlicht hatte, wurde in mir der Traum den Jakobsweg entlang der Nordküste von Spanien zu gehen geweckt. Meine Begeisterung hielt viele Jahre an bis ich mir schließlich nun meinen Traum verwirklichen konnte.

Als ich mich von der spanischen Grenze zu Frankreich in Irun auf meinen über 830 Kilometer langen Weg auf dem Jakobsweg entlang der Küstenwege nach Santiago de Compostela machte, wusste ich nicht wirklich was mich erwarten würde. Welchen Menschen ich begegnen werde. Wie mein Weg auf dem Jakobsweg mich verändern wird. Würde ich diesen Weg überhaupt bis zum Ende nach Santiago de Compostela laufen können?

Geschweige denn, dass mich das Pilgern entlang des Jakobsweges so sehr begeistern wird, dass ich nach einem kurzen Aufenthalt in Porto von dort aus noch einmal über 240 Kilometer entlang der Küstenwege des Camino Portugues nach Santiago de Compostela laufen werde.

Als Pilger auf dem Jakobsweg Küstenweg - www.jakobsweg-kuestenweg.de

Aus dieser Begeisterung heraus und auf Basis meiner gemachten Erfahrungen möchte ich dich mit meinem Blog Jakobsweg-Küstenweg bei der Vorbereitung, deinen Weg nach Santiago de Compostela zu gehen, unterstützen.

Keinesfalls möchte ich dir mit meinem Jakobsweg Blog sagen wie du deinen Weg gehen sollst. Oder was du wie machen musst. Vielmehr möchte ich dich auf Dinge aufmerksam machen und damit deine Gedanken anregen.

Oftmals sind unsere Erfahrungen zu individuell, um sie pauschalisieren zu können! Lass dich daher nicht von den Pilgerforen oder vermeintlichen Pilgerprofis verrückt machen. Du gehst deinen eigenen Weg!

Am besten startest du mit diesen Artikeln, die ich dir ans Herz legen möchte! Hier findest du ausgewählte Blogbeiträge die meine Erfahrung und Meinung sowie Eindrücke enthalten:

Kontakt

Du willst mich etwas Fragen oder mit mir in Kontakt treten? Dann hinterlasse einfach ein Kommentar! Oder verbinde dich mit meinen Social Media-Kanälen auf Facebook, Google+ und Instagram.

Du möchtest hier einen Gastbeitrag veröffentlichen? Klick hier, um mehr darüber zu erfahren.

Ich freue mich von dir zu lesen.

Buen Camino!

10 Gedanken zu “Jakobsweg Küstenweg – Weshalb deine Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit diesem Blog beginnt!

  1. Hallo Thorsten…

    Gerade sitze ich und suchte Infos für meinen Weg..Dabei stieß ich auf dich.

    Deine Infos werden mir helfen nächstes Jahr meinen Weg gut geplant antreten zu können…

    Oh …Ich kann es kaum abwarten.

    Danke …das du deine Infos weiter gibst.

    Herzlich Fatima

    • Hallo Fatima,

      vielen lieben Dank für dein Feedback! So weiß ich, dass ich mit diesem Blog auf dem richtigen Weg bin. :)

      Deine Entscheidung einen der vielen Varianten des Jakobsweges zu laufen wirst du absolut nicht bereuen. Vor allem, wenn du gut geplant an die Sache herangehst. Genieße die Zeit auf dem Jakobsweg!

      Wenn du Fragen hast, dann hinterlasse doch einfach wieder ein Kommentar. Natürlich würde ich mich auch freuen, wenn du deine Freunde und Bekannte auf https://www.jakobsweg-kuestenweg.de aufmerksam machst.

      Ich wünsche dir eine gute Zeit, Grüße Torsten …

  2. Hallo Torsten,

    ich plane den Küstenweg ab Irun zu gehen. Ich dachte ab Mai 2018. Was meinst du, sind dort in Spaniichen noch viele Regentage oder ist das eine gute Zeit zum Laufen.

    Es wäre nett, wenn du mir die PDF Liste der Herbergen mailen könntest. Ich plane bis Santiago, je nach Befinden. Kann ich vom Flugplatz Bilbao direkt in den Bus von Alsa einsteigen, oder muß ich erst in die Stadt fahren.

    Vielen Dank im Voraus.

    Petra

    • Hallo Petra,

      es ist immer schwierig etwas zum Wetter beziehungsweise zur besten Zeit für den Jakobsweg zu sagen. Die Launen der Natur sind ja gerade in letzten Jahren immer extremer geworden.

      Ich hatte auf meinem Jakobsweg von Irún nach Santiago de Compostela sehr wenige Regentage, welche ich an meinen beiden Händen abzählen könnte. Gemessen an der Gesamtdauer also nicht gerade viel.

      Aber auch die Sommermonate könnten einige Überraschungen bezüglich des Wetters bereithalten. Also von daher, gut präparieren und losziehen! – Bei einer solchen Distanz sollte ein Regenponcho beziehungsweise Regenkleidung auf jeden Fall im Gepäck sein.

      Leider kannst du nicht direkt vom Flughafen Bilbao einen Bus nehmen und nach Irún fahren. Deine Weiterfahrt wird über den Termibus in Bilbao nach Irún gehen müssen – sicher es gibt alternativen, jedoch ist diese Möglichkeit die einfachste und schnellste. Und die Kosten gestalten sich mit derzeit 9,22 Euro für alle Busfahrten als doch günstig.

      Je nach Befinden – ich finde, dass ist genau die richtige Einstellung! Wirklich, du wirst es selber erleben, dass sich viel Pilger oder Wanderer dem Weg einfach nur entlang quälen, um das Ziel zu erreichen. Dabei ist wirklich die Frage zu welchem Preis – und die Gesundheit und das Wohlbefinden sollte meiner Meinung nach immer Vorrang haben.

      Ich habe für die Strecke von Irún nach Santiago de Compostela insgesamt 42 Tage benötigt. Dabei habe ich drei Ruhetage eingelegt (die sich am Ende nicht wirklich als solche ausgezeichnet haben, da ich dennoch täglich 10km unterwegs war).

      Mit der richtigen Einteilung der Teiletappen und ausreichend Pausetagen, schaffst du das auch ganz locker … aber höre auf dich und dein Befinden!

      Die Liste mit den Pilgerherbergen auf dem Camino del Norte schicke ich dir gleich zu. Bitte beachte, dass sich jederzeit Veränderungen auf dem Weg ergeben können. Sowohl der ausgeschilderte Weg als auch die Pilgerherbergen können sich verändern beziehungsweise geschlossen werden.

      Angst brauchst du jedoch nicht zu haben, da sich auf dem Camino Informationen sehr schnell verbreiten!

      Ich wünsche dir alles Gute für deinen Weg!

      Buen Camino, Torsten …

  3. Hallo Torsten,

    lieben Dank für Deine schnelle Antwort und die PDF Liste Herbergen. Das ist wirklich sehr hilfreich und beruhigend, wenn man so alleine startet. Bin ehrlich gesagt aufgeregt, aber meinen ersten Camino Portugues habe ich ja auch geschafft.

    Liebe Grüsse Petra

  4. Hallo Torsten,

    Deine Pilgerherbergen-Liste über den Camino del Norte finde ich klasse. Wenn das für dich in Ordnung ist, werde ich sie auch an meine Leser weiterempfehlen, da nicht jeder den Camino Frances laufen möchte… :-)

    • Hallo Peter,

      vielen lieben Dank für dein Feedback!

      Natürlich ist das für mich in Ordnung. Und so wie du sagst, nicht jeder Pilger möchte den Camino del Norte laufen beziehungsweise den Camino Frances … von daher ist ein Austausch an Informationen natürlich ein Gewinn für alle Beteiligten.

      Wenn du meine Pilgerherbergen Liste für den Nordküstenweg auf deiner Seite verlinkt hast, lass mich doch einfach wissen wo ich den Link finden kann.

      Dankeschön, Torsten …

  5. Hallo Petra,
    ein Pesa-Bus fährt für ca. 18 Euro in 75 Minuten vom Flughafen Bilbao zum Busbahnhof von Donostia, dem baskischen Namen für San Sebastian. Der Bus fährt ab 7:45 Uhr stündlich, siehe unter http://www.pesa.net. Die Bushaltestelle befindet sich direkt vor dem Ausgang des Flughafens.

    In unmittelbarer Nähe des Busbahnhofs von San Sebastian liegt der Renfe-Bahnhof. Mit dem Zug der Linie C1 in Richtung Hendaya kannst du nach Irun in ca. 25 Minuten fahren. Du benötigst dafür ein Ticket für die Zone 2 für ca 2 Euro.17:06, siehe unter:
    http://www.renfe.com/viajeros/cercanias/sansebastian/index.html

    Buen camino
    Norbert

Schreibe einen Kommentar